Startseite-Fachkongress-Nachlese Trendforum 2018: HERZGESUNDHEIT Vortrag & Workshop; Salzburg Congress

Nachlese Trendforum 2018: HERZGESUNDHEIT Vortrag & Workshop; Salzburg Congress

Die holistische Pathophysiologie von Herz und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Wirkungsvolle Prophylaxe und nachhaltige kausale Therapie

Vortrag und Workshop von Dr. med. univ. Ewald Töth beim diesjährigen TRENDFORUM, dem 14. Fachkongresses für Orthomolekulare Medizin und Naturheilkunde.

Während der intensivmedizinischen Tätigkeit auf neurologischen und kardiologischen Notfallambulanzen bzw. Stationen erlebte Dr. Ewald Töth immer wieder, dass Herzinfarkt- und Insult-Patienten eine hohe Rate an Re-Infarkten und Re-Insulten zeigten, obwohl die Patienten eine rasche und umfangreiche intensivmedizinische Versorgung erhielten.

Ebenso kommen in der allgemeinen und internistischen Praxis Patienten oft symptomlos oder mit leichten kardialen Symptomen nur zur Vorsorge. Die darauffolgenden EKG-, Ultraschall- und Blutuntersuchungen ergeben mehrfach keine pathologischen Anhaltspunkte. Dennoch ist es keine Seltenheit, dass der Patient/die Patientin am nächsten Tag mit einem Infarkt in das Krankenhaus eingeliefert wird und in dessen Folge sogar verstirbt.

Um diese Problematik zu verstehen, ist es notwendig, die biophysikalischen Prozesse und die elektrophysiologischen Zusammenhänge zu erkennen. Dies ermöglicht einerseits ein rasches und lebenswichtiges Eingreifen beim Akutgeschehen und andererseits eine effektive Prophylaxe. 

In diesem Vortrag erklärt Dr. Ewald Töth die Schlüsselprozesse der holistischen Pathophysiologie und die daraus resultierende ganzheitsmedizinische Behandlung von Hyper- und Hypotonie, cerebrale und periphere Durchblutungsstörungen, Anämie, Leukämie, Eisenspeicherkrankheit, Kardiopathie, Rhythmusstörungen, Herzinfarkt, etc. sowie die kausale Therapie des Roemheld-Syndroms und wie Sie Ihr Herz- Kreislauf-System stärken können.

Um eine wirkungsvolle Prophylaxe zu erreichen und nachhaltig und kausal zu therapieren, ist es notwendig, die elektrophysiologischen Prozesse der Herzkreislaufsteuerung als auch die in Verbindung stehenden Stoffwechselvorgänge näher zu betrachten. Ebenfalls geht der auf die mental-emotionalen und energetischen Zusammenhänge des Herzkreislaufsystems, dem zentralen und vegetativen Nervensystem sowie der Hormone ein.

Der Vortrag sowie der Workshop mit Dr. Ewald Töth wurde im Rahmen der Kongressdokumentation als Audio CD bzw. DVD aufgezeichnet.
Zeit für Bildung | Josef Hager |  www.zeitfuerbildung.at

Dr. med. univ. Ewald Töth
Arzt der gesamten Heilkunde, Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Quantenmedizin und Bewusstseinsforschung
www.dr-toeth.at

2018-11-28T09:30:58+00:00 Tags: , , , , , |

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen