Startseite-Beitrag-Frühjahrskur für Ihren Darm!

Frühjahrskur für Ihren Darm!

Gesundheit beginnt im Darm! Was ist dran an diesem Sprichwort, welche Krankheiten können vom Darm ausgehen und was kann jeder selbst tun, um sein Ökosystem Darm in Balance zu halten.

Im menschlichen Magen und Darm befinden sich Milliarden von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Einzeller. Der Mensch bildet mit ihnen eine natürliche Lebensgemeinschaft. Ihr harmonisches Zusammenleben ist für eine anhaltende Gesundheit von außerordentlicher Bedeutung.

Darmbakterien unterstützen den Organismus bei der Aufnahme und Umwandlung von Nährstoffen. Sie bauen einen Teil jener Ballaststoffe, die der Mensch für gewöhnlich nicht verwerten könnte, um, machen Toxine und Krankheitserreger unschädlich und fördern die Entwicklung des Immunsystems. Dafür bietet ihnen der Mensch einen angenehmen Lebensraum mit ausreichend Nahrung.

Dieses ausgeklügelte Ökosystem kann allerdings durch eine andauernde unausgeglichene Lebensweise, fortwährende ungesunde Ernährung, Übersäuerung, Umweltgifte, Stress und Medikamente wie Antibiotika leicht aus dem Gleichgewicht geraten.

Nehmen Sie Ihre Darmgesundheit selbst in die Hand und gewinnen Sie mehr Lebensqualität!

Die Natur birgt unzählige Heilkräuter. In der Naturheilkunde werden schon seit jeher bestimmte Kräuter wegen ihrer guten Wirkung bei Blähungen, Fäulnisbildung, Gärung und zur Beseitigung von krankmachenden Bakterien angewendet.

Meine Erfahrung aus der ganzheitsmedizinischen Praxis zeigt, dass eine 1-2-mal jährlich durchgeführte sanfte aber wirkungsvolle Darmreinigung bzw. Entschlackung, z. B. mit Hilfe einer biologisch wirksamen Kräuterkur, nachhaltig positiv zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden beiträgt.

Zur Intensivierung der Entschlackung kann in Absprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker eine Darmreinigung (Hydro-Colon-Therapie) durchgeführt werden. Die Rückstände der abgestorbenen Parasiten und schädlichen Mikroorganismen werden aus dem Darm entfernt und die Abwehrkräfte des Menschen können um bis zu 80% gesteigert werden.

Warum eine ganzheitliche mikrobiologische Magen- und Darmreinigung wichtig ist.

Wenn keine geregelte Darmausscheidung vorhanden ist, bleiben vermehrt Schleimhautablagerungen und Stoffwechselschlacken im Darm. Die dadurch entstehenden Zersetzungsprodukte werden vom Blut aufgenommen und von der Leber entgiftet. Die Folge ist eine Überbelastung von Leber und in weiterer Folge auch des Immunsystems. Ein überlasteter und in seiner Funktionsweise irritierter Organismus bildet ein geeignetes Milieu für die Entwicklung und Vermehrung von schädlichen Mikroorganismen. Ebenso ist eine Übersäuerung des Körpers die Grundlage bzw. die ideale Voraussetzung für die Vermehrung von Parasiten in den verschiedensten Körperbereichen.

Die Folgen können akute und chronische Krankheiten sowie Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung und Durchfall sein. Aber auch Auswirkungen auf unsere körperliche und mentale Leistungsfähigkeit, die Haut, Gelenke bis hin auf die Psyche sind nicht selten.

Mit der Mikrobiologischen Naturkraft Dr. Ewald Töth® erhalten Sie eine Kombination von Reinigungs- und Aufbaukräutern für eine ganzheitliche Magen-Darmreinigung/Entschlackung sowie Leber- und Galle-Reinigung. Durch diese umfassende Reinigung wird das Immunsystem gestärkt und ein körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden erreicht.

Diese Kur können Sie vorbeugend ein- bis zweimal jährlich selbständig und sehr einfach zu Hause durchführen. Die Mikrobiologische Naturkraft ist ein wichtiger Bestandteil einer Reiseapotheke. Sie schützt Ihren Darm, dient als Prophylaxe und hilft bei Reisedurchfällen.

Die Mikrobiologische Naturkraft besteht aus:

Wermutkrautkapseln compositum mit Wermut, Fenchel, Anis und Bohnenkraut

Gewürznelkenkapseln compositum mit Gewürznelken, Kümmel, Koriander und Käsepappel

Walnuss-Kräuterextrakt mit Zimt und Gewürznelken

Inklusive meiner Empfehlungen zum Verzehr.

Die Kurpackung beinhaltet auch eine Informationsbroschüre, in der Sie Wissenswertes zum Thema „Mikrobiologische Reinigung“ nachlesen können. Der Inhalt wurde unter Verwendung von Teilen der Fachliteratur, wissenschaftlichen Arbeiten sowie von meinen Vorträgen und Seminaren sorgfältig zusammengestellt und gestaltet.

Die Kurpackung für 1 Monat

Die Basiskur enthält die zuvor genannten Kapseln und den Walnuß-Kräuterextrakt genau abgestimmt für einen Monat. Im Anschluß an eine erfolgreiche Basiskur ist es ratsam, eine Erhaltungsdosierung einmal wöchentlich über mehrere Monate hinweg einzunehmen.

Die Folgepackung für 6 Monate und länger

Bei hartnäckigen Verdauungsstörungen und zum Erhalt einer guten Mikrobiologie empfehle ich die regelmäßige Einnahme entsprechend dem 6-Monate-Kurplan.

Die Folgekur enthält die oben genannten Kräutermischungen, jedoch mit einer erhöhten Kapselanzahl. Sie kann bei Bedarf, wenn Völlegefühl, Blähungen und Unwohlsein z.B. nach üppigen Speisen auftritt, mit der Enddosierungsmenge lt. Kurplan mit jeweils 2 Kapseln Wermutkraut- und Gewürznelkenkapseln sowie 2 x 10 Tropfen Walnuß-Kräuterextrakts pro Woche eingenommen werden.


Die biochemische Verdauung beginnt im Mund mit der Vorverdauung der Kohlenhydrate

Einige Tipps für eine optimale Mundhygiene:

Eine basische Zahncreme kann aufgrund ihres hohen pH-Wertes die Säure auch dort neutralisieren, wo die Zahnbürste nicht hinkommt, z.B. zwischen den Zähnen, in den Zahntaschen und Stockzahnrillen. Als natürlicher Putzkörper wird die von Hildegard von Bingen empfohlene Rebasche verwendet. Sie reinigt von belastenden Zahnbelägen und schont den Zahnschmelz. Kamille wirkt entzündungshemmend und kräftigt das Zahnfleisch. Mehr dazu lesen Sie in der Produktinformation „Basen Zahncreme Classic nach Dr. Ewald Töth®“.

Testen Sie Ihren Mund-pH-Wert. Er sollte zwischen 7,5 – 8,5 liegen. Lassen Sie zwischen der Testung und der Einnahme von Getränken und Speisen mind. eine Stunde Abstand, damit der pH-Wert nicht verfälscht wird.

Die mikrobiologische Reinigung von Mund-, Rachen- und Halsbereich

Der Microvita Pflanzenextrakt ist ein naturheilkundliches Antibiotikum sowie Antipilzmittel und erhält die natürliche Mundflora. Er besteht aus einer Kombination von Teebaum-, Thymian-, Zimt- und Zypressenöl, Propolis, Grapefruitkernextrakt, die Pilzen, Bakterien und Entzündungen entgegenwirkt.

Zur regelmäßigen Mundhygiene empfehle ich 1x täglich abends 5 – 10 Tropfen mit etwas lauwarmen Wasser zu mischen, den Mund damit auszuspülen und abschließend zu schlucken. Achten Sie vor jedem Zahnarztbesuch auf Ihr Mundmilieu, damit können Sie sich Infektionen und antibiotische Therapien ersparen. Die regelmäßige Einnahme ist empfehlenswert bei blutendem Zahnfleisch, bei Zahnfleischentzündung (Parodontitis), Zahnfleischschwund (Parodontose), Karies, als Kariesprophylaxe, bei Schleimhautirritationen, Aphthenbildung und Zungenbelag.

2018-04-28T07:14:27+00:00

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen